Die Verwendung von Leinsamenmehl

Leinsamen Löffel Körner
Leinsamenmehl mit Leinsaat
  • Unserer Leinkraft-Bodensee Leinsamenmehl kann man zum Backen oder Kochen verwenden. Hierfür einfach 10% - 20% des im Rezept angegebenen Mehls durch unser Leinsamenmehl ersetzen, je nach Geschmack. Wenn Sie 100 g Weizenmehl ersetzen wollen geben Sie 75 Gramm Leinsamenmehl hinzu. Leinsamenmehl bindet außerdem mehr Flüssigkeit als Getreidemehl, daher muss auch die Menge an Flüssigkeit beim Backen ggf. erhöht werden.
  • Suppen und Soßen können mit unserem Leinsamenmehl angedickt werden.
  • In Müsli, Joghurt oder Shakes kann das Leinsamenmehl ebenfalls untergemischt werden, so sorgt es für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.
  • Für die vegane Ernährung kann es als Ei-Ersatz verwendet werden.
  • Ebenso kann es als Gelatine-Ersatz verwendet werden.